Equipment

Faszienrolle Wirkung: 10 gute Gründe für Faszientraining

Beitragsbild von Faszienrolle und der Wirkung
geschrieben von Faszien Gesundheit

Viele werden die Thematik kennen:
Ständige Kopf-, Nacken- oder Rückenschmerzen, Schmerztabletten sind zum täglichen Begleiter geworden und der Gang zum Arzt war bis jetzt immer wirkungslos.

Nacken- bzw. Rückenschmerzen haben sich zu einem Volksleiden entwickelt.

Als Ursache für die unangenehmen Beschwerden werden meist Fehlhaltungen, (psychischer) Stress, Zugluft, einseitige Belastungen oder Überanstrengungen ausgemacht.

In Folge dessen wird eine Schonhaltung eingenommen, welche die Verspannungen verstärkt.

Was kann man also gegen die Schmerzen, welche irgendwann sogar die Lebensqualität einschränken können, tun?

Ein Wort: Faszientraining

Was bedeutet Faszientraining?

Die Faszien – auch Bindegewebe genannt- werden oft nur im Zusammenhang mit Cellulite beachtet. Dabei hat unser Bindegewebe einen sehr großen Einfluss auf unsere Gesundheit.

Es hält unseren Körper zusammen und aufrecht. Jedes Organ, Sehnen und jeder Muskel ist von Fasziengewebe umgeben. Auch die Lymphgefäße führen durch das Bindegewebe.

Kommt es, zum Beispiel aufgrund einer Verspannung, zu einem Lymphstau entsteht dort der körpereigene Klebstoff Fibrin, welcher das umliegende Fasziengewebe verklebt. Diese Verklebungen verursachen in weiterer Folge Schmerzen.

Unter dem Begriff Faszientraining versteht man die Selbstmassage, durch welche Muskelverspannungen und Triggerpunkte gelöst werden können.

Die Faszienrolle ist hierbei eine große Hilfe. Sie funktioniert durch Bewegung und Druck, mit dem Ziel, Verspannungen und Verklebungen zu lösen.

Das Faszientraining wird in vier Prinzipien eingeteilt. Das Training mit den Rollen wird Fascial Release genannt. Beim Fascial Stretching wird das Bindegewebe durch dynamische oder schnell-federnde Bewegungen gedehnt. Durch Rebound Elasticity wird die Faszie durch Gegenbewegungen und Anspannung bearbeitet. Beim Sensory Refinement geht es um die Selbstwahrnehmung und das Körpergefühl.

Positive Aspekte der Verwendung einer Faszienrolle

Erhöhte Beweglichkeit der Körpers

Verklebungen können die Gleitfähigkeit der Faszien und somit auch die Beweglichkeit des Körpers einschränken. Zu den Ursachen gehören meist Inaktivität bzw. Nichtbeansprung der Muskeln.

Auch eine einseitige Belastung kann hier problematisch sein. Durch das Abrollen mit der Faszienrolle werden die Verklebungen gelöst und die Muskeln gedehnt.

Das Bindegewebe wird insgesamt wieder elastischer.

Positiv begünstigter Lymphfluss

Da der Lymphfluss ausschließlich durch die Bewegung der Muskeln in Gang gehalten wird, ist das Lymphsystem auf eine intakte Aktivität der Muskeln angewiesen.

Über die Lymphflüssigkeit werden Nährstoffe zu den Zellen hin und Abfallstoffe des Stoffwechsels sowie Schadstoffe aus den Zellen abtransportiert.

Wird der Lymphfluss durch eine vorliegende Muskelverspannung gehemmt, spricht man von einem Lymphstau. Dieser führt schlussendlich zu Verklebungen.

Durch das Faszientraining wird der Lymphfluss angeregt und Verklebungen vorgebeugt.

Erhöhte und spürbare Vitalität

Elastische und geschmeidige Bewegungen lassen einen Menschen jung und vital erscheinen.

Das Faszientraining regt das Gewebe zur Neubildung an, wodurch die Beweglichkeit gesteigert wird und die Bewegungen geschmeidiger wirken.

Schmerzlindernde Wirkung

Bei Vernachlässigung des Fasziengewebes kommt es früher oder später zu Verklebungen und Verspannungen. Diese können zu starken Schmerzen führen.

Bewegungsmangel, einseitige Belastungen und Überlastungen können diese Verklebungen herbeiführen.

Da das Fasziengewebe wie ein Spinnennetz zusammenhängt, verhärten sich auch benachbarte Muskeln. Ziel ist es die Faszien elastisch zu halten, was durch das Faszientraining unterstützt wird.

Schmerzrezeptoren in den Faszien müssen nicht aktiviert werden, wenn das Fasziengewebe geschmeidig gehalten wird.

Verbesserte Hydration der Körperzellen

Eine Faszie funktioniert wie ein Schwamm. Ist sie mit Wasser vollgesogen, wirkt sie elastisch. Fehlt das Wasser, wirkt die Faszie brüchig und steif. Durch den Druck, welche die Faszienrolle ausübt, entweicht das Wasser aus der Faszie. Anschließend saugt sie sich von Neuem mit Wasser voll.

Verbesserte Durchblutung des Gewebes

Durch das Rollen des Körpers auf der Faszienrolle wird auch die Durchblutung angeregt und verbessert.

Alle Körperbereiche, welche mit Blut versorgt werden – so auch die Muskeln und Organe – profitieren davon, wenn das sauerstoffreiche Blut voller Nährstoffe wieder ungehindert fließen kann.

Verbesserte Straffheit der Haut

Die Arbeit an den Faszien ist ein einfacher und entspannter Weg, den Körper in Form zu bringen.

Durch die Stimmulation mit der Faszienrolle wird das Bindegewebe angeregt mehr Kollagen zu produzieren, wodurch es insgesamt straffer wird.

Da sich Fettzellen nicht mehr so leicht ausdehnen können, kann das unebene Cellulite-Bild der Haut wesentlich verbessert.

Bessere Regeneration nach dem Training

Unsere Muskeln müssen einiges aushalten. Vorallem bei Leistungssportlern fehlt oft die Regeneration. Diese wird durch das Training mit der Faszienrolle beschleunigt und die Muskulatur ist schneller wieder zu Höchstleistungen bereit.

Vorbeugen von Verletzungen

Typische Sportverletzungen sind Risse, Zerrungen und Verletzungen der Kapsel.

Betroffen ist hierbei das Fasziengewebe, also Bänder, Sehnen, Gelenke und Muskelfaszien.

Da sich gesunde und gut trainierte Faszien schneller regenerieren und zugfester und elastischer sind, wird die Verletzungsgefahr deutlich reduziert.

Verbesserte Körperhaltung

Da es sich bei dem Training mit der Faszienrolle zum großen Teil um Stützübungen handelt, wird die Rumpfmuskulatur zusätzlich trainiert und gestärkt.

Dies wiederum fördert eine gute Körperhaltung und letztlich weniger Schmerzen bedingt durch Fehlhaltungen.

Mehr Lebensfreude

Durch regelmäßig ausgeführtes Faszientraining und die dadurch bedingten positiven Effekte, läuft es am Ende genau auf dieses Ziel hin aus:

Du wirst dich besser fühlen und ein schmerzfreieres Leben führen.

Fazit

Wer eine einfache und kostengünstige Möglichkeit sucht, seinen Körper fit zu halten um lästigen Nacken- und Rückenschmerzen vorzubeugen oder auch zu selbst zu behandlen, ist mit der Anschaffung einer Faszienrolle auf dem richtigen Weg zu einem vitalen schmerzfreien Leben.

Dieser Artikel behandelt ein gesundheitliches Thema. Er dient explizit nicht zur Selbstdiagnose und ersetzt auch keine ärztliche Diagnose. Bitte lesen und beachten Sie unbedingt unsere Hinweise zu gesundheitlichen Themen.

Summary
▷ Faszienrolle Wirkung: 10 gute Gründe für Faszientraining
Article Name
▷ Faszienrolle Wirkung: 10 gute Gründe für Faszientraining
Description
Sie ist derzeit sehr gefragt... Wer? Die Faszienrolle, auch Foam Roller, Fitnessrolle oder Pilatesrolle genannt. Wir zeigen dir 10 gute Gründe
Author
Publisher Name
Faszien Gesundheit
Publisher Logo

Über den Autor

Faszien Gesundheit

Kommentieren