Faszientraining

Übungen mit der Faszienrolle: Massage für Schultern & oberen Rücken

Dieses Video zeigt die einfache Massage deiner Schultern und der oberen Rückenmuskulatur.







Ursachen für Schmerzen in Schultern und oberen Rücken

Verspannungen im oberen Rückenbereich entstehen meist durch Fehlbelastungen durch zu langes Sitzen im Büro oder im Auto. Sind die Probleme einmal da, versucht der Körper eine schmerzfreie Schonhaltung einzunehmen. Verspannungen, Schonhaltung und Bewegungsmangel können dann schnell zu chronischen Rückenschmerzen werden.

Übung gegen Schmerzen im oberen Rücken und den Schultern

Unsere Übungen lösen bei regelmäßigem Training die verklebten Faszien im oberen Rücken, zwischen den Schulterblättern und den Schultern und lassen so die Muskulatur im gesamten oberen Bereich entspannen. Durch das Training erhöht Ihr außerdem die Beweglichkeit eurer Wirbelsäule und beugt Verspannungen in dieser Region vor.

Ergänzend zu unseren Übungen mit der Fazienrolle könnt Ihr eure Faszien auch ohne Tools trainieren.

Ausführung

Ihr könnt die Übung auf einer Trainings- oder Yogamatte oder auf einem anderen geeigneten Untergrund machen.

Leg dich auf den Rücken und platziere die Faszienrolle unter deinem oberen Rücken. Die Arme kannst du neben deinem Körper ablegen, oder du stützt dich leicht an den Seite ab.

Bewege nun die Hüfte nach oben, um den Druck auf den oberen Rückenbereich zu erhöhen.

Übung mit der Faszienrolle unter dem oberen Rücken

Ausgangsposition – Faszienrolle unter dem oberen Rücken positioniert

Rolle nun vorsichtig mit dem Körper vom Nackenansatz bis knapp unter die Schulterblätter über die Faszienrolle, um die gesamte Muskulatur zu massieren.

Übung mit der Faszienrolle von Nacken bis unter die Schulterblätter

Durchführung – mit Faszienrolle von Nackenansatz bis unter die Schulterblätter rollen

Falls dir der Kopf beim Training zu schwer wird, kannst du ihn mit einer oder beiden Händen abstützen.

Du kannst die Übung variieren, indem du die Rolle um 90 Grad drehst und seitlich über sie rollst. So kannst du sicherstellen, dass du wirklich jede Problemzone erreichst. Wir empfehlen für diese Übungsform eine etwas längere Faszienrolle.

Übung mit der Faszienrolle um 90 Grad gedreht für oberen Rücken

Durchführung – Faszienrolle um 90 Grad gedreht

Bei dieser Übungsform solltest du dich zu Beginn leicht abstützen, damit du nicht von der Rolle rutschst.

Versuche bei der Übung ruhig ein- und auszuatmen.

Wiederhole diese Übung etwa 10 Mal (zu Beginn solltest du 2-3 Mal die Woche trainieren).

Was solltet Ihr beachten?

Führt die Übungen nicht nur langsam, sondern auch sehr vorsichtig durch. Es ist völlig normal, dass die Übung gerade beim ersten Mal sehr schmerzhaft sein kann. Bei regelmäßigem Faszientraining sollten die Schmerzen aber nach und nach weniger werden. Geht das Training trotzdem langsam an und unterbrecht es, sollten die Schmerzen bei normaler Intensität zu stark sein.

Dieser Artikel behandelt ein gesundheitliches Thema. Er dient explizit nicht zur Selbstdiagnose und ersetzt auch keine ärztliche Diagnose. Bitte lesen und beachten Sie unbedingt unsere Hinweise zu gesundheitlichen Themen.

Über den Autor

Faszien Gesundheit

Kommentieren